Presse/Berichterstattung

Wir haben euch im Folgenden eine kurze Auswahl der wichtigsten und neuesten (April und Mai 2017) Pressemitteilungen und Berichterstattungen zum Thema Autobahnprivatisierung zusammengestellt. Schaut sie euch an und bleibt informiert!

  • 05. Mai. Berliner Zeitung berichtet über die neuen Tricksereien bei der Autobahnprivatisierung.
  • 27. April. ARD-Sendung „Monitor“ kritisiert Autobahnprivatisierung
  • 25. April. Bundesrechnungshof kritisiert Mautpläne.
  • 24. April. Frankfurter Rundschau zitiert Bündnismitglied Carl Wassmuth und kritisiert Autobahnprivatisierung
  • 24. April. Bundesrechnungshof fordert, Autobahnprivatisierung grundgesetzlich auszuschließen
  • 11. April. ZDF-Sendung „Frontal 21“ berichtet über Autobahnprivatisierung
  • 18. April. Handelsblatt berichtet über private Beteiligungen an Autobahnen
  • 04. April. GiB-Blog. In Gabriels Tradition: Oppermann täuscht im ARD-Interview zu Autobahnprivatisierung. Ein Kommentar von Gemeingut in BürgerInnenhand
  • 02. April. ARD „Bericht aus Berlin“: Neue Pläne für Autobahnen Freie Fahrt für Privatisierung? mit Laura Valentukeviciute (GiB) im Interview
  • 04. April. In der ZDF-Sendung „Neues aus der Anstalt“ werden die Pläne der Bundesregierung zur Autobahnprivatisierung satirisch messerscharf seziert: unterhaltend und zugleich erschreckend.
  • 05. April. Telepolis „Von der wundersamen Verwandlung von Autobahnen in Finanzprodukte“ – ein ausführlicher und informativer Beitrag zu diversen kritischen Punkten des Privatisierungsvorhabens.

Und hier noch weitere Pressebeiträge vom März 2017:

Die Presse im Januar und Februar 2017:

  • 28. Februar. GiB-Beitrag. „Autobahnprivatisierung: Dem GroKo-Kroko fällt die Maske herunter“.
  • 23. Januar. GiB- Kommentar. „Grundgesetzänderung – Auswirkungen auf Verkehrs- und Bildungsinfrastruktur“

Berichterstattung im November und Dezember 2016: